Über uns

Der Schwimm-Club Homburg ist gegliedert in die Sparten SCHWIMMEN sowie  TRIATHLON und ist sowohl Mitglied im Saarländischen Schwimmbund als auch in der  Saarländischen Triathlon Union.

Der Verein sieht seine Aufgabe darin bei möglichst vielen Interesse am Schwimmsport zu wecken, und bietet dazu ein ansprechendes  Trainingsprogramm für jedes Alter an, egal ob Anfänger, Freizeitsportler oder Leistungssportler.

In den letzten Jahren hat der Verein stetig junge Talente gefördert, ohne dass der Spaß zu kurz kommt. Der Schwimm-Club veranstaltet insbesondere für die Kids regelmäßige Events auch außerhalb des Schwimmbades und fördert dabei den Teamgeist.

Historie

Von der Wiege bis zum Schwimmclub

 

Im Jahre 1926 hat sich der langjährige Traum der Homburger Schwimmfreunde erfüllt. Der Schwimmverein Homburg wurde am 18.05. jenen Jahres in den Vereinsregister eingetragen. Geleitet wurde der Verein von den Herren Josef Knagge und Karl Leibrod. Der Verein zählte damals ca. 50 Mitglieder. Als Trainingsbad diente der Stumm`sche Weiher, ein eingefriedetes Freibad zwischen der alten Kaiser- (heute Mainzer) Straße und dem Bahndamm, von Spöttern auch "Krottenloch" genannt. Bis zur Fertigstellung des 1. städtischen Freibades 1928 wurde noch im Jägersburger Schwimmbecken am Schlossweiher trainiert. In den kommenden Jahren erfolgte die Saarrückgliederung. Somit wurde am 27.08.1936 der Schwimmverein vom Verein für Leibesübungen übernommen. Nach dem Krieg wurden sämtliche Vereine durch das Kontrollratsgesetz aufgelöst. Die Wasserfreunde fanden zunächst Hilfe im Omni-Sportverein, in dem sie unter Führung von Alfred Rössner eine Abteilung bildeten. Nach Auflösung der Sportgemeinschaft schlossen sich die Schwimmer dem Turnverein Homburg an, in dem sie bis 1954 verblieben.

 

Vom Schwimmclub bis heute

 

Am 20. März 1954 wurde der Verein unter dem heutigen Namen "Schwimmclub Homburg" gegründet. Am Tag seiner Gründung zählte der Verein unter Leitung von Alfred Rössner 80 Mitglieder. Mit der Eröffnung des Hallenbades am 17. Oktober 1970 stieg die Mitgliederzahl des Schwimmclubs in kürzester Zeit auf 1064 an. Das große Becken konnte diesen enormen Bedarf nicht decken.Vorübergehend musste sogar eine Aufnahmesperre verhängt werden, so dass sich der Mitgliederstand bei 770 einpendelte. In den kommenden Jahren hat sich die Zahl der Mitglieder bei 350 stabilisiert, was durch zwei langamtierende Vorsitzende - in den 90er Jahren Karlheinz Sauer und von 2002 bis 2013 Jürgen Brass - gehalten werden konnte. Im März 2013 übernahm Matous Novák die Führung. Unter seiner Leitung konnte der Verein eine Triathlon-Sparte gründen und über die wiederhergestellte Zusammenarbeit mit Anke Bauermeister freut sich der SC als frischen Impuls.

Katharina Wollny ist die amtierende 1. Vorsitzende.

Schwimm-Club Homburg

Postfach 1756

66408 Homburg